DGLR-HIGHLIGHTS

DGLR-AKTUELL

Q3.4 Workshop

Workshop Q3.4 "Software Engineering"

Agile Software-Entwicklung in der Luft- und Raumfahrt

10. Oktober 2018, TU München

Der Fachausschuss Q3.4 "Software Engineering" der Deutschen Gesellschaft  für Luft- und Raumfahrt veranstaltet am 10. Oktober 2018 einen eintägigen Workshop  zum Thema "Agile Software-Entwicklung in der Luft- und Raumfahrt" an der Technischen Universität München. Materialien zu den Vorträge aus Industrie und Forschung sowie weitere Details sind auf der Website der Veranstaltung (www.dglr.de/q34workshop) zu finden.

Detaillierte Informationen

DGLR Workshop XVI - Luftfahrzeuge leichter als Luft

DGLR Workshop XVI - Luftfahrzeuge leichter als Luft - Call for Papers

25./ 26. Mai 2018, Hochschule Bremen, Gebäude "ZIMT" Raum 409

Im Rahmen des Workshops XVI soll vornehmlich der Frage nachgegangen werden, wie die Anforderungen des Marktes, d.h. aus der Nutzung eines Luftschiffes genauso systematisch in Entwurf und Konstruktion eingehen können, wie das bei anderen Klassen von Luftfahrzeugen seit Jahrzehnten erfolgreich üblich ist.
In diesem Kontext soll insbesondere ein Fokus auf die Frage der Gesamtmorphologie der Luftschiffe in Bezug auf ihre Hauptsystemkomponenten Auftriebserzeugung (aerostatisch versus hybrid, Helium versus Wasserstoff, Kugel versus oblater versus prolater Ellipsoid), Antrieb (konventionell versus elektrisch versus hybrid) und Struktur (prall versus halbstarr versus starr) als Funktion der Anforderungen aus der Nutzung gelegt werden.

Detaillierte Informationen

International Air Cadet Exchange

International Air Cadet Exchange

Die Bewerbungsfrist für den IACE 2018 hat begonnen und geht bis zum 31.03.2018! Weitere Details finden sich in der aktuellen Ausschreibung. Der IACE 2018 wird im kommenden Jahr vom 17. Juli bis zum 01. August 2018 stattfinden.

Der International Air Cadet Exchange (IACE) ist ein internationales Austauschprogramm mit dem Ziel, das Interesse junger Menschen für die Luftfahrt im Allgemeinen und für ein Berufsleben in der Luftfahrt im Speziellen zu festigen und internationale Perspektiven aufzuzeigen.

Das ehrenamtliche IACE-Team der DGLR organisiert mit wesentlicher Unterstützung der Luftwaffe, der Interessengemeinschaft Deutsche Luftwaffe e.V., der Luftsportjugend, dem Deutschen Bundeswehr-Verband e.V. und der deutschen Luft- und  Raumfahrtindustrie die deutsche Beteiligung an diesem seit 1946 bestehenden internationalen Jugendaustausch.

Zur IACE Website

REUSS Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt 2018

REUSS Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt 2018

Mit Beginn des Jahres 2018 hat die DGLR die Veröffentlichung des REUSS Jahrbuchs übernommen.

Seit über 67 Jahren ist das REUSS Jahrbuch das Basismedium der Luft- und Raumfahrtbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über 10.000 Adressen der Branche aktuell, vollständig und im Zusammenhang dargestellt, machen "den REUSS" zu dem Arbeitsmittel für Entscheider, Journalisten und Interessierte.

Sichern Sie sich jetzt zum Vorzugspreis von EUR 49,00 ein REUSS Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt 2018 mit REUSS-Plus-Account für vollen Zugriff auf das Online-Portal. Der REUSS Plus-Account gilt bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe im März 2019.

REUSS Jahrbuch bestellen

44th European Rotorcraft Forum

Call for Papers

44th European Rotorcraft Forum

18th  to 21st  September 2018, Delft, The Netherlands

On behalf of the Netherlands Association of Aeronautical Engineers, NVvL, we are pleased to invite you to the 2018 European Rotorcraft Forum (ERF), which will be held in Delft, The Netherlands from the 18th  to 21st  September 2018.

Please submit your Abstract before 16th February 2018 on the ERF 2018 website (www.ERF2018.org).

ICAS Website

31st Congress of the International Council of the Aeronautical Sciences - ICAS

9.-14. September 2018,  Belo Horizonte, Brasilien

Der Call for Papers für den ICAS 2018 Kongress ist abgeschlossen. Aus der großen Anzahl von einreichten Abstracts konnte die Programmkommision auch dieses Mal wieder ein hervorragendes wissenschaftliches Programm zusammenstellen.

Das Ziel des ICAS besteht darin ein weltweites Forum für die Diskussion und den Austausch von Problemen und Themen rund um die Raumfahrt zu bilden, sowie die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Das Sekretariat des ICAS führt seit Januar 2011 die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR).

Detaillierte Informationen

Automatischer Start und Landung einer Diamond DA42, Technologien der Universität Stuttgart

DGLR-Publikationen

Automatischer Start und Landung einer Diamond DA42, Technologien der Universität Stuttgart

C. Dries, W. Fichter, A. Joos, I. Mayerbuch, P. Müller, F. Pinchetti, R. Reichel, R.-R. Riebeling, J. Stephan, M. Volck

In diesem Dokument wird ein Flugsteuerungssystem mit seinen Funktionen für Flugführung und Flugregelung beschrieben, das entwickelt wurde um ein Flugzeug der Kategorie CS-23 vom Start bis zur Landung komplett automatisch zu betreiben. Sämtliche Funktionen werden an Bord und ohne Verwendung von Infrastruktur am Boden ausgeführt. Flugtestergebnisse, die im Sommer 2015 mit einer Diamond DA42 gewonnen wurden, demonstrieren die Funktionsfähigkeit der beschriebenen Entwicklungen unter realen Bedingungen.

Dokument in der DGLR-Publikationsdatenbank abrufen

DGLR Schriftenreihe Blätter zur Geschichte der Deutschen Luft- und Raumfahrt, Band XX

Luftfahrtindustrie in Mecklenburg-Vorpommern und Luftverkehr in Ostdeutschland ab 1920

DGLR Schriftenreihe "Blätter zur Geschichte der Deutschen Luft- und Raumfahrt", Band XX

Der Deutsche Luft- und Raumfahrt Kongress fand 2015 in Rostock statt. An drei Tagen tauschten sich Experten aus Wissenschaft und Industrie in zahlreichen Vorträgen und Dialogen über neuste Erkenntnisse und Projekte der gegenwärtigen und zukünftigen Luft- und Raumfahrt aus. In Mecklenburg-Vorpommern und dort insbesondere auch in Rostock wurde deutsche
Luftfahrtgeschichte geschrieben. Der vorliegende Band der DGLR Schriftenreihe zeichnet einge der interessantesten Aspekte dieser Entwicklung von den Änfangen bis in die 1960er Jahre nach.

Der Band kann zum Preis von 21,00 Euro (zzgl. Versand) über die DGLR Geschäftsstelle bezogen werden. Anfragen bitte an info(at)dglr.de

Inhaltsverzeichnis und Vorwort als Vorschau zum Download