DGLR-HIGHLIGHTS

DGLR-AKTUELL

CEAS 2017

Aerospace Europe 2017 Conference  - (6th CEAS Air & Space conference)

Organized by AAAR • The Aeronautics and Astronautics Association of Romania on behalf of CEAS
PARLIAMENT of ROMANIA, 16-20 October 2017


The Aerospace Europe CEAS 2017 Conference brings together academic, research, industry and operator representatives for a fruitful date exchange of the latest ideas and developments in European aeronautics and aerospace.

The Council of European Aerospace societies CEAS comprises of 12 European national aerospace societies, and one Russian research institute involved in every aspect of aeronautics and space, including academia, research, industry, operators and MRO organizations. The aim for the Aerospace Europe 2017 Conference is to create a unique opportunity for knowledge dissemination in aeronautics where east meets west.

www.ceas2017.org

Thomas Reiter

Thomas Reiter erhält Aachener Ingenieurpreis

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) gratuliert ihrem ehemaligen Präsidiums- und Senatsmitglied Dr. Thomas Reiter zum Aachener Ingenieurpreis.

Der Aachener Ingenieurpreis wird jährlich an eine Persönlichkeit verliehen, die mit ihrem Schaffen einen maßgeblichen Beitrag zur positiven Wahrnehmung oder Weiterentwicklung des Ingenieurwesens geleistet hat.
"Es geht einerseits natürlich um ingenieurwissenschaftliche Impulse für Technik und Wirtschaft, aber es geht andererseits auch um die Persönlichkeit des Preisträgers und sein Wirken für unsere Gesellschaft. Wenn Ingenieure die Welt bewegen – und davon gehen wir in Aachen selbstverständlich aus –, dann ist die Auszeichnung des Astronauten und Ingenieurs Thomas Reiter sicherlich ein Volltreffer", erklärt Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp.

Automatischer Start und Landung einer Diamond DA42, Technologien der Universität Stuttgart

DGLR-Publikationen

Automatischer Start und Landung einer Diamond DA42, Technologien der Universität Stuttgart

C. Dries, W. Fichter, A. Joos, I. Mayerbuch, P. Müller, F. Pinchetti, R. Reichel, R.-R. Riebeling, J. Stephan, M. Volck

In diesem Dokument wird ein Flugsteuerungssystem mit seinen Funktionen für Flugführung und Flugregelung beschrieben, das entwickelt wurde um ein Flugzeug der Kategorie CS-23 vom Start bis zur Landung komplett automatisch zu betreiben. Sämtliche Funktionen werden an Bord und ohne Verwendung von Infrastruktur am Boden ausgeführt. Flugtestergebnisse, die im Sommer 2015 mit einer Diamond DA42 gewonnen wurden, demonstrieren die Funktionsfähigkeit der beschriebenen Entwicklungen unter realen Bedingungen.

Dokument in der DGLR-Publikationsdatenbank abrufen

DGLR Schriftenreihe Blätter zur Geschichte der Deutschen Luft- und Raumfahrt, Band XX

Luftfahrtindustrie in Mecklenburg-Vorpommern und Luftverkehr in Ostdeutschland ab 1920

DGLR Schriftenreihe "Blätter zur Geschichte der Deutschen Luft- und Raumfahrt", Band XX

Der Deutsche Luft- und Raumfahrt Kongress fand 2015 in Rostock statt. An drei Tagen tauschten sich Experten aus Wissenschaft und Industrie in zahlreichen Vorträgen und Dialogen über neuste Erkenntnisse und Projekte der gegenwärtigen und zukünftigen Luft- und Raumfahrt aus. In Mecklenburg-Vorpommern und dort insbesondere auch in Rostock wurde deutsche
Luftfahrtgeschichte geschrieben. Der vorliegende Band der DGLR Schriftenreihe zeichnet einge der interessantesten Aspekte dieser Entwicklung von den Änfangen bis in die 1960er Jahre nach.

Der Band kann zum Preis von 21,00 Euro (zzgl. Versand) über die DGLR Geschäftsstelle bezogen werden. Anfragen bitte an info(at)dglr.de

Inhaltsverzeichnis und Vorwort als Vorschau zum Download